fbpx

Übungen in der offenen vs. geschlossenen Kette nach ACL-OP

Führen Übungen in der offenen Bewegungskette wirklich zu schlechteren Outcomes nach einer Operation des ACL?

Die Diskussion um offene und geschlossene kinetische Ketten wird seit Jahrzehnten kontroversiell geführt. Besonders in der akuten Phase nach einer chirurgischen Intervention bei Verletzungen des vorderen Kreuzbands (Ligamentum cruciatum anterior: ACL) gehen die Meinungen weit auseinander.

Wir wissen heute, dass ein ACL-Transplantat in den ersten 6-12 Wochen post-OP am wenigsten stabil ist. Es wurde vermutet, dass Bewegungen in der offenen kinetischen Kette die eingesetzte Bandstruktur schwächen, und dadurch zu einem erhöhten Risiko der Re-ruptur führen.

Das aktuelle systematische Review zeigt jedoch basierend auf der heute verfügbaren Evidenz keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf Bandlaxität, Quadrizepskraft, Patientenmeinung oder Funktion.

 
 

Neugierig auf den Rest der Artikel?

SRegistriere dich für die Mitgliedschaft mit
der Anatomie & Physiotherapie Gesellschaft.  

Erfahre mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und probiere es noch heute aus. Oder schau dir unsere monatlichen Artikel auf unserer Webseite an (kostenlos)

Schon Mitglied? Hier anmelden. 

Melde dich für unsere wöchentlichen und monatlichen Newsletter an und werde über Updates zu den Themen informiert, an denen du interessiert bist:

Please enable the javascript to submit this form

Anatomie & Physiotherapie ist eine Arbeitsgemeinschaft
zwischen SoPhy & Sharing Science

Summaries on Physiotherapy B.V.
Berkenweg 7
Postbus 1161
3800 BD Amersfoort
The Netherlands

Chamber of commerce: 74973738
Bank: NL72ABNA0849809959
V.A.T. number: NL860093530B01
____________

Sharing Science
Rijksweg Zuid 99
6134 AA Sittard
The Netherlands
Chamber of Commerce: 58306862 
A&P ist eine Marke von NPi