fbpx

Telegesundheit mit Heimübungen

….. möglich für Patienten mit M. Parkinson?

  • Eine Fernüberwachung von Übungen ist möglich, aber nicht ideal
  • Der Trainingsort erscheint unwichtig für eine erfolgreiche Intervention
  • Erreiche mehr Patienten/innen durch eine Kombination von überwachten Einheiten und Heimübungen

Ein unabhängiges, fernüberwachtes Heimtraining erscheint gut durchführbar für Patienten/innen in einem moderaten Stadium bei M. Parkinson. Eine Mehrzahl der Übungseinheiten wurde daheim durchgeführt, ein Gruppentraining ist aber eher erwünscht. Insgesamt gesehen verbesserten die daheim übenden Patienten/innen ihr Gleichgewicht und ihre Gehfähigkeit im gleichen Maße wie Patienten/innen, die in einer Gruppe trainierten. Das ist die Schlußfolgerung von einer Gruppe australischer Wissenschaftler/innen, welche vierzig Patienten/innen mit M. Parkinson in zwei Untergruppen nach einem fünfwöchigen, gruppenbasierten Trainingsprogramm eingeteilt haben: eine Hälfte führte das Gruppentraining fort, die andere Hälfte trainierten alleine daheim und wurden dabei telegesundheitsmäßig überwacht.

 
 

Neugierig auf den Rest der Artikel?

SRegistriere dich für die Mitgliedschaft mit
der Anatomie & Physiotherapie Gesellschaft.  

Erfahre mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und probiere es noch heute aus. Oder schau dir unsere monatlichen Artikel auf unserer Webseite an (kostenlos)

Schon Mitglied? Hier anmelden. 

Melde dich für unsere wöchentlichen und monatlichen Newsletter an und werde über Updates zu den Themen informiert, an denen du interessiert bist:

Please enable the javascript to submit this form

Anatomie & Physiotherapie ist eine Arbeitsgemeinschaft
zwischen SoPhy & Sharing Science

Summaries on Physiotherapy B.V.
Berkenweg 7
Postbus 1161
3800 BD Amersfoort
The Netherlands

Chamber of commerce: 74973738
Bank: NL72ABNA0849809959
V.A.T. number: NL860093530B01
____________

Sharing Science
Rijksweg Zuid 99
6134 AA Sittard
The Netherlands
Chamber of Commerce: 58306862 
A&P ist eine Marke von NPi