fbpx

Rückkehr nach Hause nach Schlaganfall?

Die Wichtigkeit einer helfenden Hand...

  • Häusliche Situation und verfügbare häusliche Pflege bei der Entlassungsplanung berücksichtigen 
  • Ein/e Partner/in oder Mitbewohner/in erhöht die Wahrscheinlichkeit, nach einem Schlaganfall selbstständig zu leben
  • Verfügbare Hilfe ist ein entscheidender Faktor

Schlaganfallpatient/innen, die nach ihrer Rehabilitation selbstständig leben und auf die Hilfe anderer zählen können - sei es ein/e Ehepartner/in, ein/e Partner/in, ein Familienmitglied oder eine andere Person - haben bessere Chancen auf eine Entlassung nach Hause als Patienten/innen ohne soziale Unterstützung. Zu diesem Schluss kommen belgische und schweizer Forscher/innen, die vierzig Studien mit insgesamt 225.941 Patient/innenanalysierten, um herauszufinden, welche persönlichen und umweltbezogenen Faktoren vorhersagen, ob ein Schlaganfallpatient/in nach der stationären Rehabilitation nach Hause zurückkehren kann.

 
 

Neugierig auf den Rest der Artikel?

SRegistriere dich für die Mitgliedschaft mit
der Anatomie & Physiotherapie Gesellschaft.  

Erfahre mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und probiere es noch heute aus. Oder schau dir unsere monatlichen Artikel auf unserer Webseite an (kostenlos)

Schon Mitglied? Hier anmelden. 

Melde dich für unsere wöchentlichen und monatlichen Newsletter an und werde über Updates zu den Themen informiert, an denen du interessiert bist:

Please enable the javascript to submit this form

Anatomie & Physiotherapie ist eine Arbeitsgemeinschaft
zwischen SoPhy & Sharing Science

Summaries on Physiotherapy B.V.
Berkenweg 7
Postbus 1161
3800 BD Amersfoort
The Netherlands

Chamber of commerce: 74973738
Bank: NL72ABNA0849809959
V.A.T. number: NL860093530B01
____________

Sharing Science
Rijksweg Zuid 99
6134 AA Sittard
The Netherlands
Chamber of Commerce: 58306862 
A&P ist eine Marke von NPi