fbpx

Bewegung bei chronischen Atemwegserkrankungen

...werden kardiovaskuläre Komorbiditäten und Outcomes berücksichtigt?

Trotz der grossen Anzahl von Studien, die die Auswirkungen von Übungsprogrammen bei Patienten*innen mit chronischen Atemwegserkrankungen untersuchen, schliesst die Mehrheit der Studien Betroffene mit kardiovaskulären Komorbiditäten aus. Untersuchungen, welche diese Patient*innen einschliessen, berichten jedoch nicht über spezifische, auf diese Umstände angepasste Übungen.

Personen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), Asthma und interstitiellen Lungenerkrankungen (ILD) leiden häufig an kardiovaskulären Komorbiditäten, die ihren Funktionsstatus und ihre gesundheitsbezogene Lebensqualität weiter beeinträchtigen und das Mortalitätsrisiko erhöhen. Das Bewegungstraining wurde dabei als Eckpfeiler in der Behandlung dieser Erkrankungen identifiziert. Die Empfehlungen, wie Bewegungsprogramme auf Patient*innen mit Atemwegserkrankungen und kardiovaskulären Komorbiditäten zugeschnitten werden können, sind jedoch noch immer begrenzt. 

 
 

Neugierig auf den Rest der Artikel?

SRegistriere dich für die Mitgliedschaft mit
der Anatomie & Physiotherapie Gesellschaft.  

Erfahre mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und probiere es noch heute aus. Oder schau dir unsere monatlichen Artikel auf unserer Webseite an (kostenlos)

Schon Mitglied? Hier anmelden. 

Melde dich für unsere wöchentlichen und monatlichen Newsletter an und werde über Updates zu den Themen informiert, an denen du interessiert bist:

Please enable the javascript to submit this form

Anatomie & Physiotherapie ist eine Arbeitsgemeinschaft
zwischen SoPhy & Sharing Science

Summaries on Physiotherapy B.V.
Berkenweg 7
Postbus 1161
3800 BD Amersfoort
The Netherlands

Chamber of commerce: 74973738
Bank: NL72ABNA0849809959
V.A.T. number: NL860093530B01
____________

Sharing Science
Rijksweg Zuid 99
6134 AA Sittard
The Netherlands
Chamber of Commerce: 58306862 
A&P ist eine Marke von NPi