fbpx

Tanzen zur Sturzprävention bei älteren Erwachsenen

...eine angenehme Art sich zu bewegen, aber ist sie wirksam bei der Verringerung des Sturzrisikos?

Da die Weltbevölkerung altert und die Zahl der über 65-Jährigen zunimmt, sehen sich die Gesundheitssysteme mit neuen Problemen, wie der Zunahme chronischer Krankheiten, geriatrischer Syndrome und insbesondere Stürzen konfrontiert.
Stürze sind in der Tat eine der häufigsten Erkrankungen in Verbindung mit dem Altern. Es ist nicht nur eine beängstigende Erfahrung, sondern führt auch zu einer Reihe von Spätfolgen, die die Gesundheit älterer Menschen schwer beeinträchtigen und zu Verletzungen, Behinderungen, Krankenhausaufenthalten, Einweisungen oder sogar zum Tod führen können. Die gesundheitliche und wirtschaftliche Bedeutung ist sehr groß.

Daher ist es nicht überraschend, dass in diesem speziellen Bereich Forschungs- und Präventionsmaßnahmen entwickelt werden. Eine der Herausforderungen bei der Bekämpfung dieses Syndroms besteht darin, sich mit den verschiedenen Faktoren auseinanderzusetzen, die beim Sturz eine Rolle spielen (d.h. Gleichgewicht, Bewegungsfunktion, Koordination), und vor allem alte Menschen dazu einzuladen, sich trotz geringer Motivation oder Desinteresse, die bei alten Menschen häufig zu finden sind, weiter zu bewegen.

Unterhaltsame und angenehme Aktivitäten wurden in dieser Hinsicht als Förderer identifiziert und Tanzen kann ein interessante Aktivität sein. Auch wenn frühere Übersichtsarbeiten die Auswirkungen auf Gleichgewicht, Kraft oder Beweglichkeit (allesamt als Risikofaktoren für Stürze erachtet) bestätigten, so zeigen sie doch meist eine Voreingenommenheit und lassen keine soliden Schlussfolgerungen zu.
Die vorliegende, gut geplante RCT, die sich auf den Seniorentanz als sichere und angenehme Art und Weise zur Verringerung des Sturzrisikos konzentriert, fand heraus, dass diese Aktivität bei älteren Menschen wirksam zur Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination, aber nicht der kognitiven Funktion, beiträgt.

 

 

 
 

Neugierig auf den Rest der Artikel?

SRegistriere dich für die Mitgliedschaft mit
der Anatomie & Physiotherapie Gesellschaft.  

Erfahre mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft und probiere es noch heute aus. Oder schau dir unsere monatlichen Artikel auf unserer Webseite an (kostenlos)

Schon Mitglied? Hier anmelden. 

Melde dich für unsere wöchentlichen und monatlichen Newsletter an und werde über Updates zu den Themen informiert, an denen du interessiert bist:

Please enable the javascript to submit this form

Anatomie & Physiotherapie ist eine Arbeitsgemeinschaft
zwischen SoPhy & Sharing Science

Summaries on Physiotherapy B.V.
Berkenweg 7
Postbus 1161
3800 BD Amersfoort
The Netherlands

Chamber of commerce: 74973738
Bank: NL72ABNA0849809959
V.A.T. number: NL860093530B01
____________

Sharing Science
Rijksweg Zuid 99
6134 AA Sittard
The Netherlands
Chamber of Commerce: 58306862 
A&P ist eine Marke von NPi